Multitalent! Wofür ihr eure Wäscheklammern noch verwenden könnt

Ich bin ein richtiger DIY-Geek geworden… Selbermachen und Upcyceln macht einfach viel mehr Spaß als alles neu und vor allem teuer zu kaufen. Heute möchte ich euch zeigen, was man mit dem Multitalent ‚Wäscheklammer‘ noch anstellen kann, außer Wäsche aufhängen.

Der Zahnbürsten-Halter

waescheklammer-als-zahnbuersten-halter

Ihr seid im Urlaub und im Bad euer Hotels oder der Ferienwohnung gibt es kein Behältnis für eure Zahnbürste? Wohin damit? Einfach auf das Waschbecken lagen. Pfui! Iiiih! Packt euch vor der Reise einfach eine Wäscheklammer aus Holz mit ein und verwendet diese später als keimfreie Zahnbürsten-Halterung. Platzsparend und hygienisch – was will man mehr?!

Namenschilder für die Hochzeits-Tafel

waescheklammern-als-tisch-karten-halter-hochzeit

Als ich dieses Jahr geheiratet habe, habe ich mich natürlich auch um solche Dinge wie Tischdeko und Namensschildchen beschäftigt. Für zweiteres habe ich eine ganz tolle und individuelle Idee für euch. Schnappt euch eine Holz-Wäscheklammer und bemalt diese mit schwarzem und weißem Edding zu einem Brautpaar, Kussmund inklusive. Die Braut bekommt durch ein Spitzengarn und cremefarbene, selbstklebende kleine Perlen noch einen tollen Schleier. Namensschildchen einklemmen – fertig!

Halterung für eure Kopfhörer

waescheklammer-als-kopfhoerer-halter-inears

Wie nervig, wenn der Kopfhörer-Kabelsalat wild in der Tasche herumkugelt und sich ständig verhäddert. Abhilfe verschaffen jetzt zwei Wäscheklammern. Einfach jeweils asymmetrisch aneinander legen, das Ende der Kopfhörer einklemmen, dann das Kabel immer über Kreuz an den Enden auffädeln und das Ende wieder einklemmen. Funktioniert prima. On top könnte man die Wäscheklammern noch zusammen kleben und seitlich bemalen. Daumen hoch!

Bilderwand mit Wäscheklammern

bilderwand-mit-waescheklammern

Eine Bilderwand mit Wäscheklammern lässt sich super einfach gestalten. Hier ist eurer Fantasie auch keine Grenze gesetzt! Die Basics, die ihr dafür benötigt ist ein Garn (ich verwende ein Jutegarn) und einige Wäscheklammer. Am schönsten sind wieder die aus Holz. Dann macht ihr an einem Ende eures garns eine kleine Schlaufe, schlagt einen Nagel in die Wand und hängt das Garn daran auf. Jetzt einfach in schönen Abständen eure Bilder an das Garn klammern. Wer möchte, kann das Garn auch noch mit hübschen Accessoires wie Federn etc verzieren.