2014-07-23

Vintage Shopping Guide durch Berlin - Vintage Läden in Mitte und Friedrichshain

In Berlin zur Fashion Week Zeit zu sein, bedeutet nicht gleichzeitig, nur auf der Fashion Week zu sein. Gemeinsam mit Niggi habe ich mir einen ganzen Tag frei genommen und wir haben für euch eine wunderbar schöne und abwechslungsreiche Vintage Shopping Tour durch Berlin Mitte und Friedrichshain erstellt. Sechs Vintage und Second Hand Läden sind dabei rum gekommen und alle könnten nicht verschiedener und auf ihre ganz eigene Art besonderer sein. Also viel Spaß!

♥ MADE IN BERLIN


Schönhauser Straße 19 | 10117 Berlin - Mitte

Los gehts in Mitte im 'Made in Berlin'. Umgeben von Cos, & Other Stories, Monki und Co findet man diesen wunderbar schönen Vintage Laden, den bestimmt schon viele von euch kennen. Er ist quasi ein Muss in Berlin und bietet wirklich jedem Vintage Fan was das Shopping Herz begehrt. Hier sind Hipster und Fashionistas willkommen und werden mit Sicherheit auch fündig! In unserem Vintage Shopping Reiseführer stand: Stell dir einen H&M nur für Vintage vor... ja, ich denke diese Beschreibung kommt dem sehr nahe.

♥ GLANZSTÜCKE


Hackesche Höfe | Sophienstraße 7 | 10178 Berlin - Mitte

Glanzstücke findet ihr nur wenige Gehminuten weiter in den Hackeschen Höfen. Hier kommen vorallem die Schmuckliebhaber auf ihre Kosten, denn Mode sucht man hier vergebens. Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen und ausgefallenem Glanzstück ist, den sollte es unbedingt hier her verschlagen.


♥ RIANNA IN BERLIN


Große Hamburger Straße 25 | 10115 Berlin - Mitte

Wow, wow, wow! So beschreibe ich mir drei Worten 'Rianna in Berlin'. Ein Vintage Laden der Extraklasse! Hier kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wer wirklich die ganz besondere Sahnehaube sucht, der ist hier richtig aufgehoben - ein Laden zum Verlieben! Bei Rianna in Berlin findet ihr Vintage High Fashion! Von Hermes, über Chanel, Yves Saint Laurent bis Christian Dior. Hier reist man sprichwörtlich um die ganze Welt um diese einzigartigen Teile aus den 60ern, 70ern, 80ern zu finden. Und hier kommt auch nur das beste in den Laden. Mir hat es ein Blouson von Hermes und ein Maxi Kleid von Emilio Pucci ganz besonders angetan. Man setzt auf Muster und auf beste Qualität! Wenn es euer Geldbeutel also hergibt, dann nichts wie ran! Und falls nicht, dann viel Spaß beim Staunen!



♥ RAMONES MUSEUM


Krausnickstraße 23 | 10115 Berlin - Mitte

Das 'Ramones Museum' ist kein richtiger Vintage Laden ansich, aber hier gibt es viel zu entdecken! Hier könnt ihr euch kurz auf einen Kaffee ausruhen und dabei in der kleinen Shopping Ecke vielleicht auch noch ein cooles Second Hand Band Shirt absahnen. Und wer Lust hat, verschwindet noch kurz ganz nach hinten ins Ramones Museum.



♥ TRASH SCHICK


Wühlischstraße 31 | 10245 Berlin - Friedrichshain

Man sagt, 'Trash Schick' hätte es vor allem den Skandinaviern angetan, weil sie, wie auch der Laden, der Mode immer etwas voraus sind. Unterschreiben würde ich das nicht ganz, aber im Trash Schick macht das Wühlen nach Prachtstücken richtig Spaß. Ein Berliner Vintage und Second Hand Laden, wie man sich ihn vorstellt. Von Blusen, Shirts, Hosen, Kleidern, Gürteln und Sonnenbrillen und für Sie und Ihn gibt es hier super viel zu Entdecken!



♥ SIR HENRI


Grünberger Straße 47 | 10245 Berlin - Friedrichshain

Zum Abschluss noch ein richtiger Second Hand Laden. Nach Vintage Schätzen muss man hier wahrscheinlich länger wühlen, dafür findet man hier super Second Hand Ware. Wer also einfach nur Spaß an der Suche und Lust auf ein günstiges Teil hat, der sollte 'Sir Henri' einen Besuch abstatten.

2014-07-13

OUTFIT | Berlin Fashion Week Day 2

maxi skirt, top, sunglasses: urban outfitters | sandals: zara

Man mag es kaum glauben, aber zwischen den heftigen Regenschauern war es in Berlin super warm und sonnig. Daher trug ich auch ein luftiges Outfit. Ich mag es nicht, mich auch zu besonderen Events untypisch für mich 'aufzuhübschen'. Für mich ist es wichtig dass ein Outfit praktisch ist und ich mich vor allem wohl fürhle. Deswegen war der Maxirock, den ihr schon von diesem Outfit Post kennt, und das luftige Top mit den flachen Sandalen genau das Richtige für mich...

Pictures by: Niggi

2014-07-12

Bread & Butter Berlin 2014 Impressions


Achtung, Bilderflut! 


So viele Bilder, aber es gibt auch immer wahnsinnig viele tolle Eindrücke auf der Bread & Butter, die ich mit euch teilen möchte. Dieses Mal standen die Hallen des ehemaligen Tempelhofer Airports voll unter dem Motto 'Carnaval do Brasil'. Obwohl ich hörte, dass dises mal nicht ganz so viel los war, liebe ich die Messe jedes Mal aufs Neue für ihre tollen Impressionen und Inspirationen. Zwei Highlights gab es diesmal auch für mich neben all den zuckersüßen Donut Sitzkissen, DIY Ständen und Tattowierern... Und zwar ein Schuhlabel namens Coolway, das ich zugegebenermaßen vorher noch nicht kannte und die neue Kollektion von Eleven Paris. Coolway ist ein Label aus Spanien und hat mich mit seinen tollen Drucken und Schuhformen total überzeugt. Ich will unbedingt ein Paar haben! Von Eleven Paris war ich positiv überrscht, weil sie es nach dem ganzen Moustache Hype geschafft haben eine neue, frische Kollektion ohne Schnurrbärte zu zaubern.

Vielleicht ist ja auch die ein oder andere Inspiration für euch mit dabei...

2014-07-09

#MBFWB | Fashion Week Berlin Day 1


Und los geht`s! Wir haben uns bereits am Montag auf Richtung Berlin gemacht. Doch den Montag ließen wir es noch ruhig angehen, schauten abends auf der Femkit Modenschau und der New Blood Award Verleihung vorbei. Am Dienstag ging es aber dann so richtig los. Dieses Jahr findet die Mercedes Benz Fashion Week nicht wie gewohnt im Fashionzelt statt, der Umzug in das Eisstadion hat sich wie ich finde aber gelohnt. Tolle neue Location mit Indoor Gärtchen und vielem Pipapo.

Unterwegs war ich übrigens mit Niggi, einer Freundin von mir, die vor kurzem auch ihren eigenen Blog startete. Schaut doch mal bei Who is Gunda? vorbei. Unser Tag startete mit der rebekka ruétz Fashion Show, die wie ich finde sehr gelungen war! Mehr dazu gibt es bald auf Stilliebe. Was während der Fashion Week meist aber noch spannender ist als die vielen Schauen, ist das ganze Drumherum. Hier ein Schuhstand, hier ein Modestand, hier eine Kosmetikfirma, da eine Kosmetikfirma und überall coole Leute und viele Kameras. Während eine Show lief, die wir nicht besuchten und sich die Hallen etwas leerten, ergriffen wir die Chance und ließen uns am Stand von essie die Nägel schön machen. Das Ganze war einfach super und da nicht viel los war, quatschten wir ewig mit den netten Mädels von essie und Maybelline. Ich habe noch nie so viel über Nagellackpflege und Tricks für vollere Wimpern erfahren wie gestern. Sehr cool!

Mein kleines Highlight im Rahmen der Fashion Week war allerdings mein kleines Shooting für Jules Mumm. Mit hübschen Luftballons, tollem Team und leckerer Abkühlung. Die Bilder werde ich wohl nächste Woche bekommen und euch dann natürlich nicht vorenthalten!

Heute verschlägt es uns auf die Bread & Butter. Ich erwarte einen Tag voller Inspiration und freue mich riesig!

2014-07-04

BEAUTY Favorites | Meine Lieblings-Make-Up-Produkte


Ich erinnere mich noch zu gut, als ich damals ein Foto von mir etwa in der 7./8. Klasse sah,  oh weh, mein Gesicht war völligst verfleckt von Make-Up und meiner Meinung nach auch viel zu bunt und viel zu hell für meinen Hauttypen. Heute kann ich darüber mehr als lachen, doch ich frage mich bis jetzt, wieso hat mir damals neimand gesteckt, dass ich mich nicht schminken kann???

Was für mich damals ein Muss war (Gruppenzwang in der Schule?), ist für mich heute nur noch ein schönes Beiwerk. Ich gehöre heute wohl zu den Frauen, die sich ohne weiteres ungeschminkt aus dem Haus trauen, aber trotzdem Spaß daran haben sich zu schminken. Shoppen gehen, kurzer Halt im Supermarkt, ja sogar Kino, alles Dinge, die ich sorgenfrei auch ohne Schminke im Gesicht tun kann... Aber dennoch fühle auch ich mich geschminkt manchmal einfach wohler!

Eines habe ich mittlerweile gelernt: Ich tue meiner Haut einen großen Gefallen, wenn ich zu Markenprodukten greife! Ich habe einfach zu viel schlechte Erfahrung mit No-Names oder günstigen Prodkten gemacht. Nach vielem Hin- und Her-Probieren, habe ich mittlerweile ein kleine Sammlung meiner Lieblings-Make-Up-Produkten zusammen. Heute will ich sie euch vorstellen.


Ein jeder Make-Up Artist würde mich wohl schimpfen, aber ich benutze keine Foundation. Ich creme mein gereinigtes Gesicht mit stinknormaler Nivea Creme ein und trage dann mit einem Pinsel das MAC Studio Fix Fluid auf. Zuvor habe ich lange ein Make-Up von Estée Lauder benutzt, doch mittlerweile bin ich ein großer MAC Fan. Meine Schatten rund um die Augen decke ich leicht mit dem boiing Concealer von Benefit ab. Ich liebe diesen Concealer! Ich fühle mich, als hätte ich schon alle durch - er ist der Beste! Und auf den überzeugenden Rat meiner Kosmetikerin hin, habe ich vor einiger Zeit das Hello Flawless Puder von Benefit getestet und mit Freude festgestellt, dass mein Geischt nie wieder (auch nur Ansatzweise) so gefleckt aussah wie in der 7. Klasse und mein Make-Up dadurch wunderbar lange hält und super natürlich aussieht. Meist schminke ich meine Augen nur mit Wimperntusche. Hier habe ich lange gebraucht, bis ich die richtige für meine Augen gefunden habe. Jetzt bin ich begeisterte Verwenderin der MAC Haute & Naughty too black. Der Clou an ihr, sie hat zwei Bürsten! Eine für ein Alltags-Make-Up, die dickere für einen dramatischeren Augenblick. Außerdem trage ich super gerne Lippenstift. Mein Liebling ist der Zeit der Matte Viva Glam A73 von MAC. Ich liebe das Rot! Wenn es mal nicht so aufdringlich sein soll, greife ich auch gerne zu einem Roséton. Hier benutze ich eine günstige Variante von p2. Leider habe ich jedoch noch kein 'perfektes' Rouge für mich gefunden, deswegen fehlt das in meiner kleinen Auflistung... Was ich jedoch gerne verwende ist ein Bronzing Puder, das ich nur leicht über meine Wangen pudere.

Und ganz wichtig: vor dem Schlafen gehen immer abschminken!

Warum ich euch das heute erzähle? Ich habe mir von anderen Bloggern schon super viele Tipps und Tricks eingefangen. Die sogenannten 'Daily Make-Up Routine' Posts sorgten bei mir schon für die ein oder andere nützliche Inspiration. Vielleicht ja heute auch bei einem von euch :)